PlugIn - Stecker rein für die Zukunft!

Volvo Cars auf dem Weg zur Elektrifizierung.


Volvo PlugIn Hybrid

Plug In - Stecker rein für die Zukunft

2017 setzte Volvo Cars mit seiner Strategie zur Elektrifizierung als erster Fahrzeughersteller voll auf die neue Technologie, deren Entwicklung bei Volvo vor über 40 Jahren begann.

Bob Dylan löste 1965 mit seinem Griff zur E-Gitarre einen Skandal in der Musikwelt aus. Aber die Buhrufe und Zweifel verstummten bald. Um etwas zu verändern, muss man manchmal klar Stellung beziehen: Genau das hat Volvo Cars 2017 getan! Beginnen wie aber am Anfang. Die 1950er- und 1960er-Jahre waren erfolgreiche Zeiten für Volvo Cars. Das Geschäft nahm zu, und die Produktion wuchs Jahr für Jahr. Dann kam die Ölkriese: Das Erdöl wurde knapp und die Preise stiegen in den Himmel. Die Fahrzeugindustrie wurde gezwungen, neue Technologien zu entwickeln, bei denen es nicht um Leistung, sondern um Nachhaltigkeit und Effizienz ging.

Der richtige Zeitpunkt
Ideen sind eine Sache, der richtige Zeitpunkt eine andere. Die Geschichte wimmelt von guten Ideen, die zu früh kamen und an den technischen Grenzen ihrer Zeit scheiterten. Ein gutes Beispiel dafür sind die Elektrofahrzeuge der 70er Jahre. Damals gab es noch keine geeigneten Batterien für den Elektroantrieb. So fuhren sich die damaligen Elektrofahrzeuge eher wie Golfwägelchen. Sollte der Traum von der Elektromobilität jemals wahr werden, musste sich die Batterietechnik enorm verbessern. Nicht nur die Technologie war noch nicht reif für das E-Auto, auch die skeptische Öffentlichkeit musste überzeugt werden, dass Elektrofahrzeuge echte Vorteile bieten - für Fahrer und Umwelt.

Grosse Innovationen beginnen klein
1976 präsentierte Volvo Cars den ersten Ausflug in die neue Welt der Elektrifizierung. Die Studie "Volvo Electric Car" bestand aus zwei elektrisch angetriebenen, sparsamen Konzeptfahrzeugen für die Stadt: eines für Personen, das andere als Postfahrzeug. Mögen sie heute etwas angestaubt wirken, öffneten sie bei der Enthüllung dennoch den Blick in eine Zukunft, die allmählich Wirklichkeit wird. Anfang der 90er-Jahre folgte der nächste Meilenstein in der Elektrifizierung: Volvo Cars entwickelte das Umweltkonzeptfahrzeug "ECC" - ein Plug-in-Hybrid mit Gasturbine und Hochgeschwindigkeitsgenerator.

Recharge-Konzept von Volvo
Der wichtigste Faktor bei Elektrofahrzeugen ist die Entwicklung der Batterietechnologie, die dank Laptops und Smartphones grosse Schritte gemacht hat. Die Batterien wurden langlebiger und schneller aufladbar. Von heutigen Batterietechnologien wagten die Ingenieure der 90er -  ganz zu schweigen von denen der 70er - nicht mal zu träumen. Die Fortschritte bei der Batterietechnik trieben Volvo Cars bei der Elektrifizierung voran. 2007 enthüllte Volvo Cars das ReCharge-Konzeptfahrzeug. Der Zeitpunkt war perfekt, denn das Interesse an Elektrofahrzeugen wuchs allmählich wieder. Im Folgejahr beschloss Volvo Cars, ein marktfähiges Elektrofahrzeug im Luxussegment zu bauen. Eine begrenzte Auflage von Volvo C30-Fahrzeugen wurde an interessierte Kunden verleast. Dank deren Rückmeldungen konnte Volvo Cars die eigene Elektortechnologie weiterentwickeln.

Geburtsstunde des Hybrid
2005 nahm Volvo Cars die Idee eines neuen Hybridmodells wieder auf. Ein Hybridfahrzeug mit Plug-in-Technologie schien für Fahrer und Umwelt die meisten Vorteile zu bieten. Dann kam die weltweite Finazkrise. Wie in den 70ern wurde die Fahrzeugindustrie gezwungen, sich anzupassen und innovative Lösungen zu finden. So machte sich Volvo Cars Ende 2008 an die Arbeit. 2012 folgte dann das Ergebnis: die Weltpremiere des Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

1 Million Elektrofahrzeuge
Volvo Besitzer ernten heute die Früchte der von Volvo Cars vor über 40 Jahren als Weltneuheit entwickelten Plug-in-Hybridtechnologie: extreme Sparsamkeit, geringe Emissionen und hervorragende Leistung. Doch die Arbeit hat erst begonnen. 2025 will Volvo Cars eine Million Elektrofahrzeuge auf den Strassen haben und 50% des Umsatzes mit reinen Elektrofahrzeugen erzielen. Und wie? Mit neuen, reinen Elektrofahrezugen und mehr Plug-in-Hybriden. In den letzten fünf Jahren wurden zwei neue Plattformen entwickelt und eine Reihe effizienter Antriebe mit nur je vier Zylindern, alle schon auf Elektrifizierung ausgelegt. Ab 2019 werden alle neuen Volvo Modelle als Mildhybrid, Plug-in-Hybrid oder reines Batteriefahrzeug erhältlich sein. Den Startschuss gaben bereits die T8-Twin-Engine-Modelle beim Volvo XC90, S90, V90, XC60 und ganz neu des Volvo V60.

The Times They Are a-Changin'
Seit Volvo Cars zum ersten Mal auf Elektro setzte, hat sich die Einstellung zu Elektrofahrzeugen gewandelt. Zweifel sind verebbt; Kunden sehen die Vorteile und erkennen, dass sie keine Kompromisse bei der Leistung machen müssen. Lebensgewohnheiten, ökologisches Bewusstsein und Fahrstil kommen heute der Elektromobilität sehr entgegen. Es kommt, wie gesagt, auf den Zeitpunkt an. Oder, um es mit Bob Dylan zu sagen, "The Times They Are a-Changin'".

Sind Sie interessiert die neuen Plug-in-Hybrid Modelle von Volvo einmal selber zu testen? Dann kommen Sie bei uns vorbei. Wir haben laufend diverse Hybrid Modell für Probefahrten an Lager und freuen uns über Ihren Besuch!